Mittwoch, 9. April 2014

Jobswype.at – neue Jobsuchmaschine zur Jobsuche für Österreich

Gerade in den letzten Jahren sind zahlreiche neue Jobbörsen auf dem Markt erschienen. Für den Suchenden ist diese Aufteilung sehr unbequem und nicht zu überblicken, da bei einer ausgiebigen Suche viele verschiedene Webseiten immer wieder besucht werden müssen. Dieses Problem wird durch die neue kostenfreie Suche von Jobswype gelöst. Die Metajobsuchmaschine www.jobswype.at ist seit März online und bietet jetzt schon über 40.000 Jobangebote in ganz Österreich an. Das Ziel von Jobswype besteht darin, alle im Internet vorhandenen Stellenangebote aufzuspüren und Stellensuchenden schnell und einfach auf einer Plattform übersichtlich zu präsentieren.  


Der Vorteil von Jobswype.at ist, dass die Jobsuchmaschine nicht nur in sämtlichen Jobbörsen nach Stellen sucht, sondern das Angebot Stellenanzeigen aus Zeitungen, Firmenwebseiten sowie von Personaldienstleistern, Institutionen und weiteren Quellen beinhaltet. Jobsucher sparen also viel Zeit, da sie nicht mehr sämtliche Jobbörsen und Unternehmenswebseiten aufrufen müssen.

Jobswype basiert auf der Suchmaschinen-Technologie und erleichtert den Nutzern durch zahlreiche komfortable Funktionen die Jobsuche. Die zeitraubende Suche auf unterschiedlichen Online-Stellenbörsen entfällt. Durch eine flexible Suchfunktion mit dynamischen Filtern gelangen die Nutzer mit möglichst wenigen Klicks zu den auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Stellenangeboten. JOBswype bietet eine komfortable Jobsuche, die neben der Listenansicht auch eine Kartenansicht umfasst. So wird auf einen Blick sichtbar, in welcher Region die gesuchten Jobangebote zu finden sind. Um dem Trend nach Mobilität Folge zu leisten wurde bei der Gestaltung der Webseite auch darauf Rücksicht genommen. Die Webseite ist für Smartphone und Tablet optimiert. Ein plattformübergreifendes Surferlebnis ist garantiert. Mittels Jobs per Email können sich Jobsuchende täglich über für sie relevante Stellenanzeigen informieren lassen. Zusätzlich können die Nutzer Suchanfragen und interessante Stellenanzeigen speichern und verwalten.


Das Netzwerk und die Crawler-Technologie werden stetig weiterentwickelt und so versprechen auch die nächsten Updates spannende Weiterentwicklungen für die User.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen