Dienstag, 23. September 2014

Karrieremesse - Chance, Informationen, Netzwerke

Viele Jobsuchende wünschen sich, sich ungezwungen mit potentiellen, zukünftigen Arbeitgebern unterhalten zu können. Karrieremessen bieten nun für derartige Gespräche die optimale Atmosphäre: Vertreter vieler Unternehmen und Organisationen rekrutieren auf Job-, Info- und Karrieremessen einen Teil ihres Nachwuchses. Studenten, Absolventen und Berufseinsteiger haben dort die Chance, Informationen einzuholen, Netzwerke zu bilden und nach potentiellen Stellen zu suchen.


Auf Jobmessen punkten

Jobsuche ist nie einfach und man muss sich zuerst im Klaren werden, welche Interessen man hat und was man von der Zukunft erwartet. Erst dann kann eine intensive Jobsuche beginnen. Die Info- und Karrieremessen bieten dazu einen guten Start. Bei diesen Veranstaltungen können Arbeitssuchende mit vielen Unternehmen direkt in Kontakt kommen, und man hat die Möglichkeit, sich auf persönliche Weise dem zukünftigen Arbeitgeber zu präsentieren. Hier entsteht der erste Eindruck nicht auf Grund des Lebenslaufs, sondern auf Grund des Auftritts, so kann man gerne auch etwas Humor zeigen.

An der Karrieremesse kann man sich gleich auch die Ansprechperson aussuchen, weil die Messestände normalerweise von mehreren Mitarbeitern einer Firma betreut werden. So kann man die Person ansprechen, die am sympathischsten wirkt. Young Professionals haben hier die Möglichkeit, junge Fachkollegen kennenzulernen, die ihnen einen besseren Einblick in die Tätigkeit der Firma bieten können.

Wir empfehlen jedoch, sich auf die Messe vorzubereiten und mit der Hilfe des Ausstellerverzeichnisses eine Vorauswahl zu treffen. Der Messekatalog ist meistens online abrufbar und erfasst alle teilnehmenden Branchen. Es macht keinen Sinn, orientierungslos durch die Gänge umherzustreifen oder sich bei allen Unternehmen vorzustellen. Um Zeit zu sparen, man sollte die wichtigsten Informationen über die erzielten Firmen vorab einholen. Zu den ausgewählten Unternehmen sollte man auch einige Fragen vorbereiten, die von Interesse zeugen.

Selbstpräsentation

Beim Besuch der Messe ist natürlich auf ein gepflegtes Erscheinung zu achten, Businesskleidung vermittelt einen professionellen Eindruck. Weiterhin lohnt es sich, einen schriftlichen Lebenslauf in der Tasche zu haben. Wenn man das Gespräch einmal begonnen hat, gilt es auch hier die richtige Balance zwischen Konversation und Selbstpräsentation zu finden. Informationen über sich selbst kann man ins Gespräch einfließen lassen. Wenn Kontaktdaten ausgetauscht werden, sollte man nicht zu lange mit der Rückmeldung warten.


Ist man also gut vorbereitet, ist eine Karrieremesse der perfekte Ort für die Netzwerkbildung. Mit wenigem Glück kann man eine Messe mit einem Termin für ein weiteres Treffen in einigen Unternehmen verlassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen