Dienstag, 10. März 2015

Privatleben und Karriere – Wie schaffen Sie ein Gleichgewicht?

Karriere und Privates prägen das Leben eines jeden Menschen. Wie sie sich genau auswirken hängt aber entscheidend davon ab, ob es Ihnen gelingt, die beiden Bereiche in Einklang zu bringen. Schaffen Sie ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Beruf und Privatleben, hat es Erfolg, Glück und Erfüllung zur Folge. Die Vernachlässigung des einen oder des anderen führt dagegen zu Frustration und Unzufriedenheit.


Nehmen wir an, Sie machen mal Überstunden, weil ein Projekt beendet werden muss, und dann wieder, weil Sie die bevorstehende Beförderung nicht einbüßen möchten. Schön langsam wird dies zur Angewohnheit oder von Ihrem Chef sogar erwartet. Wenn Sie jetzt nicht mehr bereit sind länger zu bleiben, gefährden Sie nicht mehr nur Ihren Aufstieg, sondern auch Ihren Job. Falls Sie aber zu viel Energie in die Arbeit investieren, geschieht es auf Kosten der Freizeit. Sie haben keine Gelegenheit zur Erholung, können nicht genügend Zeit mit Freunden und Familie verbringen. Dies führt wiederum zu Unzufriedenheit, Vereinsamung und mehr Stress, wodurch Ihre Leistungsfähigkeit beeinträchtigt wird. Somit kommt weder Karriere noch Privatleben ohne Einbußen davon.

Beruf und Privatleben bedingen einander aber nicht nur im negativen Sinne, sondern auch umgekehrt: Wenn im Privatleben alles stimmt, erbringen Sie auch beruflich bessere Leistungen. Die Frage, die sich daraus ergibt, liegt somit auf der Hand: Wie bringt man Karriere und Privatleben nur unter einen Hut? Dafür gibt es keine Patentlösung – und eigentlich kann es auch keine geben, da jede Lebenssituation einmalig ist. Es hilft Ihnen aber schon viel weiter, wenn sie vorausdenken. Überlegen Sie, worauf es Ihnen wirklich ankommt. Welche Opfer sind Sie bereit dafür zu erbringen?

Es lässt sich natürlich nicht leugnen, dass Sie eine große Karriere nur auf Kosten der Freizeit machen können. Die Entscheidung muss dabei aber nicht zwischen Beruf und Privatleben per se fallen. Sie verfolgen nur etwas weniger Ambitionen, um im Großen und Ganzen ein Gleichgewicht herzustellen. Die wahre Balance besteht nämlich in einem Ausgleich.


Bei dieser Thematik ist aber noch auf eine Tatsache aufmerksam zu machen: Work-Life-Balance ist ein Ideal, das nur zeitweise verwirklicht werden kann. Auch wenn es Ihnen momentan gelingt, ein Gleichgewicht herzustellen, kann im nächsten Augenblick ein unerwartetes Ereignis alles auf den Kopf stellen. Deshalb müssen Sie aber noch lange nicht verzweifeln. Nur, weil Sie ab und zu einen Lebensbereich vernachlässigen, geht die Welt nicht unter. Achten Sie nur darauf, dass dies nicht auf Dauer geschieht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen