Dienstag, 8. März 2016

Mobile Jobsuche leicht gemacht

Lesen Sie diesen Blogeintrag gerade am Handy- oder Tabletdisplay? Vielleicht, nachdem Sie sich schon nach Ihrem Traumjob auf JOBswype umgesehen haben? Dann gratulieren wir Ihnen! Nein, leider haben Sie nichts gewonnen… aber immerhin liegen Sie voll im Trend! Immer mehr Menschen suchen derzeit auch mobil nach einem neuen Arbeitsplatz. Selbst wenn Sie noch nicht zu ihnen gehören, lesen Sie weiter! Wir haben gute Tipps für den Einstieg.



Die Gründe, die immer mehr User bei der Jobsuche zum Tablet oder Handy greifen lassen, liegen, sozusagen, auf der Hand. Diese Gadgets sind zu unserem ständigen Begleiter geworden und kaum mehr aus dem Alltag wegzudenken. Sie sorgen für viel mehr, als nur dafür, dass ihre Benutzer immer und überall erreichbar sind – Emails, neueste Nachrichten, E-Books, Musik oder Filme, die sie überall genießen können, verkürzen ihnen so manche Fahrt, das Warten oder sorgen einfach nur für die nötige Zerstreuung. Weil sie immer dabei sind und einfachen Zugang zum Internet bieten, werden mobile Geräte verstärkt zur primären Informationsquelle. Jobsuchenden bieten sie schnellen Zugang zum Angebot der Jobbörsen, Suchmaschinen und Onlineportale und sorgen dafür, dass Arbeitssuchende immer auf die neuesten Informationen und Angebote zugreifen können. Sie ergänzen die Recherche in Zeitungen und auf dem Rechner zu Hause.

Falls Sie jetzt auf den Geschmack gekommen sind, gibt es einige Punkte zu beachten, bevor Sie zum mobilen User werden. Erst einmal müssen Sie sicher sein, dass Sie alle Funktionen Ihres Geräts genau kennen und keine Schwierigkeiten mit der Bedienung haben. Zweitens müssen Sie darauf vorbereitet sein, sich auch mobil zu bewerben. Hierzu empfehlen wir Ihnen, Ihre Unterlagen elektronisch in den gängigen Dateiformaten (.doc, .pdf, jpeg. usw.) auf Ihrem Gerät zu speichern, damit Sie jederzeit auf diese zurückgreifen können. Drittens sollten Sie sicherstellen, dass der Datentarif Ihres Mobilfunkanbieters den gesteigerten Gebrauch abdeckt, damit Sie am Ende des Monats keine böse Überraschung erleben.

Machen Sie sich als nächstes mit der mobilen Version Ihrer Jobbörse oder Suchmaschine vertraut. Viele Anbieter haben eigene, mobile, an die kleineren Bildschirme optimierten Versionen ihrer Webseiten, die sich grafisch von der gewohnten unterscheiden können, aber immer denselben Funktionsumfang bieten. Greifen Sie auf die Merklisten-Funktion Ihrer Jobsuchmaschine zurück, stöbern Sie unterwegs im Angebot, wählen Sie die passenden Anzeigen aus und speichern Sie diese, damit Sie sie vor dem Rechner zu Hause sofort wiederfinden. Und keine Sorge, die Nutzerfreundlichkeit, die Sie vom Desktop kennen, haben Sie auch in der mobilen Version!

Haben wir Sie überzeugen können? Wenn ja, dann freuen wir uns, denn Ihre Chancen, Ihren Traumjob zu finden, sind jetzt um Einiges gestiegen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen