Dienstag, 20. September 2016

Richtige Keywords in der Bewerbung – Ihr Schlüssel zum neuen Job

Die richtigen Worte in der Bewerbung zu finden, ist gar nicht so einfach. Der Druck, der auf dem Bewerber lastet, ist umso größer, je mehr die ausgeschriebene Stelle gewünscht oder auch gebraucht wird. Der beste Ratschlag, den wir in diesem Fall geben können, ist, die Bewerbung auf jeden Fall so zu gestalten, dass sie zur Stellenbeschreibung passt. Das schaffen Sie am besten, indem Sie die richtigen Keywords benutzen. Wir erklären Ihnen, was damit gemeint ist sind und wie und wo Sie diese finden können.



Keywords sind, kurz gesagt, Fachausdrücke aus einem Berufsfeld, die Profis benutzen. Dazu gehören aber auch Eigenschaften, die Vertreter des betreffenden Berufsbildes haben sollten. Hören Sie jemanden diese im Gespräch benutzen, wissen Sie sofort, in welcher Branche diese Person arbeitet. Und Sie merken auch, je nachdem in welcher Weise diese Keywords im Gespräch verwendet werden, ob diese Person ein Profi auf Ihrem Gebiet ist, oder nicht. Genauso geht es einem potentiellen Arbeitgeber, der sich Ihre Bewerbung durchliest. Die richtigen Keywords, bewusst und clever im Bewerbungstext platziert, signalisieren, dass Sie nicht nur die nötigen Qualifikationen aufweisen, sondern, darüber hinaus, auch einiges an Erfahrung auf Ihre Gebiet oder in Ihrer Branche mitbringen.

Wenn Sie schon über Arbeitserfahrung verfügen, dann sollte Ihnen die Auswahl der richtigen Keywords nicht schwerfallen. Was ist aber mit Berufsanfängern oder wenn Sie sich nicht ganz sicher sind? In diesem Fall empfiehlt sich ein Brainstorming, bei dem Sie ruhig auch andere einbeziehen können. Überlegen Sie als erstes, welche Eigenschaften und Qualifikationen für die angestrebte Stelle relevant sind und schreiben diese stichwortartig auf. Bitten Sie auch Ihre Bekannten, Ihnen dabei zu helfen, um möglichst nichts zu übersehen. Idealerweise lassen Sie sich von einem Profi, der schon im angestrebten Beruf arbeitet, beraten. Oder sie machen sich die Profile in den Karrierenetzwerken zunutze. In diesen Beschreibungen finden Sie auch oft die nötigen Keywords und können Sie mit den von Ihnen aufgeschriebenen Stichworten vergleichen.

Nicht zu unterschätzen ist schließlich die Stellenanzeige selbst. Das Unternehmen, das die Stelle ausschreibt, hat im Text eigentlich fast immer alle relevanten Keywords platziert. Erfahrene Personaler wollen dadurch direkt die richtige Zielgruppe ansprechen. Lesen Sie also den Anzeigentext aufmerksam durch und seien Sie besonders bedacht auf alle Fachbegriffe, die sie entdecken können, seien diese in der Stellenbeschreibung oder aber bei den Anforderungen an die Kandidaten.

Zu guter Letzt, ein gut gemeinter Ratschlag – übertreiben Sie in Ihrer Bewerbung dann aber nicht mit diesen Keywords! Ihre Bewerbung sollte idealerweise auch ein Laie verstehen können. Viel Erfolg!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen