Dienstag, 20. Juni 2017

Diese Jobs bleiben auch in Zukunft wichtig

Die Frage nach der richtigen Berufswahl stellt sich auch dieses Jahr wieder für zahlreiche junge Menschen, aber auch für deren Eltern, die sich natürlich nur das Beste für ihren Nachwuchs wünschen. Berufe, die im Kindesalter attraktiv waren, wie etwa Popstar, Fußballer, Prinzessin, Ballerina, Lokomotivführer und Astronaut, sind während der Jahre realistischeren Optionen gewichen, je nach individuellen Interessen und Begabungen. Auch die Schule hat mitgeholfen, durch Karrieretage, Berufspraktika oder realistischen Einschätzungen von Klassenlehrern oder Schulpsychologen. Neben der Frage der persönlichen Talente und einer möglichst guten finanziellen Absicherung, spielt auch die Frage der Angebote des Arbeitsmarktes eine große Rolle. Wir versuchen uns auch in der Rolle des „Wahrsagers“ und schauen in unsere Glaskugel, um zu sehen, welche Berufe zukunftssicher sind. Die Reihenfolge ist übrigens zufällig.


1. Technische Berufe – Ingenieure und Maschinenbauer werden auch in Zukunft Arbeit finden, denn egal, ob wir saubere Energie erzeugen, effizientere Transportmittel bauen oder unsere Galaxie oder Ozeane mit bemannten Missionen erkunden wollen, auf ihre Ideen sind wir angewiesen.

2. IT – Informationstechnologie ist nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken und das bleibt voraussichtlich auch so. Programmierer, Systemadministratoren, Netzwerktechniker usw. Werden auch in Zukunft daran arbeiten, dass wir User so einfach, wie möglich die Technologie nutzen können. Und weiterhin geduldig auf unsere vielen Nutzerfragen antworten.

3. Architekten – Die Weltbevölkerung wächst und mit ihr die Nachfrage nach Lösungen für die intelligente Nutzung der verfügbaren Wohnfläche. Neue, umweltbewusste und nachhaltig gebaute Stadtteile werden entstehen, geplant von einer neuen Generation von Architekten.

4. Tourismus, Wellness, Gastronomie – Gute Aussichten auch in diesem Berufsfeld, egal ob auf administrativer Seite oder als Köche, Kellner, Rezeptionisten, Kosmetikerinnen oder Masseure – auch in Zukunft wollen wir uns in unserer Freizeit verwöhnen lassen.


5. Gesundheit und Gesundheitsvorsorge – Wir leben länger als unsere Vorfahren und das bleibt auch so, denn die medizinische Versorgung wird immer besser. Ab einem bestimmten Alter müssen wir aber trotzdem Vorsorgeuntersuchungen regelmäßig zum Arzt, zu Vorsorgeuntersuchungen. Und da die Zahl von älteren Menschen ansteigt, werden Ärzte weiterhin genug Kundschaft haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen